Die schönen Momente 2021

24. Mai 2021

Was für ein schlechtes Jahr 2021, mögen so manche sagen, die das Wort Corona-Pandemie nicht mehr hören können.Ich gehöre leider auch dazu, da ich auch immer wieder darüber nachdenken muss, was die Pandemie und ihre die derzeitigen Maßnahmen mit unserer Gesellschaft macht. Aber eins habe ich doch dabei wieder gelernt, trotz Vollzeitarbeit in viel Home Office und Home-Schooling gleichzeitig, dazu die Gedanken, ob der Schulersatz unseren Kindern gut tut, schöne Momente ausgiebig zu genießen. So zum Beispiel unser (mein Mann und ich) gemeinsamer Ausflug zur Nürnberger Burg. Eigentlich wollten am Samstag wieder Mal in der Stadt bummeln gehen. Leider habe ich mich schnell von den ganz unterschiedlich ausgelegten Einkaufsbeschränkungen und der Ungewissheit, wann ich geimpft werde, demotivierend lassen. Doch dann haben wir an den schönen Burggarten erinnert und sind einfach dahin gegangen. Es war sehr schön anzuschauen, welche natürliche Kraft der Frühling entfaltet hat und wunderschöne Blüten und saftiges Grün hervor gebracht hat. Doch sehr selbst und lasst euch in der gefühlt nie enden wollenden Pandemie-Zeit nicht entmutigen! 

Das neue Jahr 2021 ist da....

Das Jahr 2021 hat begonnen. Für mich und meine Familie hat es ruhig begonnen und wir haben glücklich 0:00 Uhr angestoßen. Was für ein ungewöhnliches Jahr 2020! Wichtig ist, daran zu glauben, dass 2021 einfach besser wird. Ich habe schon Pläne geschmiedet, gemeinsam mit meinem lieben Mann. Nehmt euch auch etwas Schönes für 2021 vor. Vielleicht ist ja ein kleines Wunder möglich. Somit wünsche ich euch ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2021. Lasst uns am 31.12. 2021 Bilanz ziehen. Bis dahin könnt ihr euch auf schöne Artikel freuen. 

Liebe Grüße Silke

 

Familienzuwachs

Endlich ist er da! Unser kleiner Roboter Proxi ist angekommen. In Kürze werde ich berichten, wie unser Familienzuwachs laufen und sprechen lernt. Es wird spannend! Sehr spannend..... weiterlesen

Unsere Schätze aus dem Garten

Ja, wie die Zeit vergeht. Nun haben wir Oktober und das Gartenjahr 2020 neigt sich langsam dem Ende. Von reicher Ernte kann ich nicht gerade sprechen, aber wir freuen uns sehr über die kleinen Schätze. Endlich kann ich mich über strahlende Kinderaugen freuen, so wie ich es immer wollte! Meine Tochter hat unseren Apfelbaum geschüttelt und lauter kleine Äpfelchen sind runter gefallen. Ja, leider war es dieses Jahr viel zu trocken, so dass es nur kleine geblieben sind. Es war aber so toll, als meine "Kleine" sich so gefreut hat, dass diese kleinen Äpfelchen so süß geschmeckt haben, wie der große Pinova-Bruder vom Bodensee. Einfach toll, was der Garten bewirken kann. Ich bin jedenfalls glücklich darüber! Die Fotos hat meine süße kleine Tochter gemacht.

 

Mein Aquarium - Wohnen & Lifestyle

Vor ca. 4 Jahren habe ich mich entschieden, Aquarianerin zu werden. Ja, ich habe dann erstmal angefangen, Bücher zu lesen. Große Bücher, kleine Bücher, dicke Bücher, dünne Bücher.... Es sollte einfach gut werden...

Über mich ...

Mein Sohn (10 Jahre) sagte letztens zu mir: "Mama, du bist meine Lieblingsmama und so vielseitig." Das fand ich so rührend, dass ich mir dachte, dass das die ganze Welt erfahren muss. Da kommen die sozialen Netzwerke und Medien gerade richtig. Also los geht's....

Österreichischer Apfelstrudel

Es ist Ende Juni und man kann viele süße Früchte oder schönes Gemüse ernten. Meine Familie, insbesondere mein Mann sind ganz „Süße“ und haben vor Kurzem von einem Apfelstrudel geschwärmt. Da ich den auch gerne esse, habe ich heute einen Apfelstrudel selbst gebacken. 

Datenschutzerklärung
Impressum

  Design und Programmierung Silke und Adrian Lenhardt